Gemeinde Pillichsdorf

Weite Felder und sanfte Weinhänge um-geben Pillichsdorf.
Bereits in der Mitte des 1. Jahrtausends v. Chr. bestand hier eine Ansiedlung der Hallstattkultur.
Heute zeugt noch der weithin sichtbare Grabhügel (Tumulus) von jener Zeit.

Hier kommen Sie zum Lok-fahr-rad.
Dieses "Fahrrad" ist ein Objekt, das aus Fundstücken der Eisenbahn zusammengestellt ist.

Wegvarianten
Durch die Kellergasse und auf dem Zweigelt-Radweg nach Wolkersdorf, Entfernung 8 km

Website: www.pillichsdorf.at
Tel.: 02245/2421

Impressionen

Sehenswert

  • Pfarrkirche: wird wegen ihrer Größe und Schönheit auch als "Dom am Rande des Marchfelds" bezeichnet.
  • Turmmuseum mit urgeschichtlichen Funden (Tel.: 02245/2382)

Tipps

  • Kellergassenfest: Letztes Wochenende im April und 2. Wochenende im September
  • Offener Keller: Jeden Samstag und Sonntag in der Kellergasse (Anfang Mai bis Ende September)

Pillichsdorf

Pillichsdorf

 

 

 

Logo Weinviertel Logo Niederösterreich Logo Partnership Foundation Logo Greenways Logo Future Base Wein 4 Logo AT CZ Logo EU Auf den Greenways Grenzen überschreiten